fbpx

Produkte für biologisches Gärtnern

Urban Gardening

Urban Gardening

Worauf Sie beim URBAN GARDENING achten sollten - von der Aussaat bis zur ertragreichen Ernte Urbanes Gärtnern – Urban Gardening. Längst kein Trendbegriff mehr sondern ein Lebensgefühl das zeigt, wie sehr sich auch Städter wieder der Natur verbunden fühlen. Ob in gemeinschaftlichen Schrebergärten, auf dem eigenen Balkon oder dem Fensterbrett, der Platz kann noch so klein sein, ein Topf mit Kräutern, Tomatenpflänzchen oder Erdbeeren findet immer Platz. Und wir wissen, wieviel Liebe in dieser Arbeit steckt. Es ist die Sehnsucht nach der Natur, nach dem Ursprünglichen, dem Regionalen, dass uns in dieser oft stressigen und durchgeplanten Zeit dem Gärtnern wieder näherbringt. Die Hände in die Erde graben, eines der ursprünglichsten Gefühle, das tief in uns schlummert. Oft beginnt Urban Gardening schon bei der Aufzucht von kleinen Samen, die gehegt und gepflegt werden. Wenn so viel Mühe in diese wunderschöne Arbeit gesteckt wird, dann wünscht sich jeder Hobby-Gärtner eine gesunde und schmackhafte Ernte und dabei möchte Florissa – der österreichische Pionier des biologischen Gärtnerns - auf natürliche Weise unterstützen. 

Die richtige Erde bringts

Die ersten Tage sind die wichtigsten. Ein Samen muss gesund keimen, damit das Pflänzchen genügend Kraft hat um gut & stark zu wachsen. Eine spezielle Aussaat- und Kräutererde als Spezialsubstrat sorgt dafür, dass sich die Wurzeln optimal entwickeln, gesund und widerstandsfähiger sind.

• Die Florissa Aussaat- und Kräutererde ist ein hochwertiges und torffreies Spezialsubstrat, dass für eine optimale Wurzelentwicklung sorgt.
• Es enthält Quarzsand für eine dauerhaft stabile Struktur • Ist mit rein organischem Dünger vorgedüngt
• Die feinporige Struktur der Erde sorgt für eine ideale Luft- und Wasserdurchlässigkeit

Jeder Hobby-Gärtner weiß, dass die ersten Tage, dann wenn das kleine grüne Pflänzchen ein erstes Lebenszeichen von sich gibt, die spannendsten sind. Genügend Wasser und ein heller Platz sind dazu das beste Lebenselixier. Ist es dann groß genug, folgt das Umtopfen in eine neue Erde. Je nachdem wo das Urban Gardening stattfindet und um welche Pflanze es sich handelt, gibt es auch hier unterschiedliche Erden wie:
• Naschgarten- und Balkon-Erde
• Tomaten- und Gemüseerde
• Hochbeeterde

Alle Florissa-Erden sind mit organischen Dünger vorgedüngt!

In der Wurzel liegt die Kraft

Wenn sich die Wurzel gut entwickelt dann ist das Fundament für eine gesunde Pflanze gelegt. Die Wurzeln agieren wie ein Kraftwerk und um alles am Laufen zu halten. Hier kommen aktive Mikroorganismen ins Spiel.  Mikroorganismen für Obst und Gemüse sind längst im Urban Gardening angekommen. Denn egal ob im Boden, Hochbeet oder Topf, die aktiven Mikroorganismen steigern die Fruchtbarkeit und erhöhen die Widerstandskraft gegenüber Krankheiten, Schädlingen und Umwelteinflüssen. Denn nichts bricht das Gärtnerherz so sehr, wenn trotz der liebevollen Aufzucht die Pflanze krank oder von Schädlingen befallen wird. Was uns auch zum letzten und sehr wichtigen Thema bringt.

Der natürliche Kampf gegen Schädlinge & Krankheiten

Die Früchte pflücken essen und verarbeiten. Das große Ziel eines jeden Hobby-Gärtners wenn da nicht die Schädlinge lauern würden. Chemie kommt hier auf keinen Fall in Frage, denn diese würde beim Verzehr auch in unserem Körper landen. Als Pionier des biologischen Gärtnerns liegt es uns am Herzen, natürlich und erfolgreich gegen Pilze und/oder Schädlinge zu kämpfen. Unsere Devise: Die geballte Kraft liegt in der Natur. Die Florissa Pflanzen-Apotheke holt sich Kräuter wie Brennnessel, Schachtelhalm, Knoblauch oder Thymian zur Hilfe. Die rein natürlichen Inhaltsstoffe haben schon in den Bauerngärten vergangener Zeiten ihre Wirkung gezeigt und wir wissen, auch heute ist die Natur der stärkste Partner. Umweltfreundliche und nachhaltige Produkte. Sie wollen nur Natur in ihren Garten oder auf den Balkon lassen? Dann überzeugen Sie sich, dass Florissa ihr Partner dafür ist.

Gelesen 274 mal gelesen.
Schreibe einen Kommentar

Bitte achte darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.