fbpx

Produkte für biologisches Gärtnern

Rasenprobleme

 

Moos im Rasen

Moos im Rasen

Eine unzureichende Nährstoffversorgung, Lichtmangel sowie verdichteter, zu feuchter oder zu saurer Boden führen zwangsläufig zu einem dichten Moosteppich. In diesem werden die Gräser nicht ausreichend mit Nährstoffen und Wasser versorgt und ersticken.

Lösung: Um Moos erfolgreich vorzubeugen, achte eine regelmäßige Nährstoffversorgung mit Florissa Natürlich Rasendüngern. Mähe deinen Rasen nicht zu tief und gönne sauren Böden eine Extra-Portion Florissa Natürlich BIO-AKTIV Kalk. Verdichtetem und zu Staunässe neigendem Boden hilfst du indem du ihn aerifizierst oder drainierst. Empfehlenswert ist auch eine gezielte Bodenverbesserung mit Florissa Natürlich Bodenaktivator. Bei akutem Befall hilft regelmäßiges Vertikutieren und die Anwendung von Florissa Natürlich Moos – lieber nein!

Unkraut im Rasen

Unkraut im Rasen

Über eine unzureichende Düngung, Wassermangel und seltenen Rasenschnitt freuen sich Ehrenpreis, Gänseblümchen und Klee. Unkräuter sind nicht nur vielen Gartenbesitzern ein optischer Dorn im Auge, sondern verdrängen auf Dauer auch das Gras.

Lösung: Da die meisten Unkräuter nährstoffarme Böden bevorzugen, kann man ihnen leicht mit einer gezielten Nährstoffversorgung entgegenwirken. Ein anderes wirksames Mittel ist das regelmäßige Mähen, denn das mögen Unkräuter nicht. Sollte nährstoffliebender Löwenzahn oder Wegerich den Rasen befallen haben, entfernt man die komplette Pflanze samt Pfahlwurzel.

Hexenring

Hexenring

Hexenringe sind ringförmig wachsende, weiße Pilze, die sich von organischer Substanz ernähren.

Lösung: Hexenringen beugt man durch regelmäßiges Vertikutieren vor. Bei starkem Auftreten entfernt man die Pilze, lockert den Boden tiefgründig und bewässert die befallenen Stellen.

Rotspitzigkeit

Rotspitzigkeit

Eine typische Sommerpilzerkrankung ist die Rotspitzigkeit, die man an den rot gefärbten Spitzen der Grashalme erkennt.

Lösung: Gegen Rotspitzigkeit empfehlen wir eine ausgewogene Düngung sowie eine gezielte Bodenverbesserung mit Florissa Natürlich Bodenaktivator. Bei akutem Befall ist ein vorheriges Mähen ratsam.


Zum Bodenaktivator

Schneeschimmel

Schneeschimmel

Ein feines, weißes Pilzgeflecht an den Grashalmen wiederum, lässt auf Schneeschimmel, eine Winterpilzerkrankung, schließen.

Lösung: Schneeschimmel kann man ganz einfach durch das gründliche Abharken von Laub und eine kaliumbetonte Düngung z.B. mit Florissa Natürlich Kali- und Herbstdünger vermeiden.


Zum Herbst-Dünger

Maulwurf

Maulwurf

Frisch aufgeworfene Erdhügel sind ein Zeichen für Maulwürfe oder Wühlmäuse, die sich durch den Rasen graben.

Lösung: Maulwürfe und Wühlmäuse vertreibt man zuverlässig mit dem natürlichen Abwehrduft des Florissa Natürlich Maulwurf-Stopp oder Maulwurf-Frei. Alternativ empfiehlt sich der Einsatz der bewährten Florissa Problemlöser Ultraschallgeräte.

Engerlinge

Engerlinge

Engerlinge sind ca. 1,5 cm lange, weiße Larven, die an den Wurzeln der Gräser fressen. Die Folge ist ein stellenweise schlecht wachsender Rasen mit braunen Verfärbungen.

Lösung: Engerlinge lassen sich nur schwer bekämpfen eventuell hilft der Einsatz von Nematoden.

ProtoPlus® - Erleb dein grünes Wunder!

Diese patentierte Düngermischung ist eine absolute Innovation und wirkt vor allen anderen organischen Düngern – bereits ab einer Bodentemperatur von +5 °C. Die Basis von ProtoPlus® sind Protozoen, also einzellige Organismen, die für eine bessere und schnellere Nährstoffversorgung der Pflanzen sorgen. So wirkt Effektives effektiver, Nützliches nützlicher und Grünes grüner.

Protoplus
5 Schritte zum Rasenglück

Mit diesem einfachen 5-Schritte-Plan und den dazu passenden natürlichen Produkten kommt Ihr eurem Traum vom pflegeleichten Traumrasen Schritt für Schritt näher. 5 Maßnahmen die den Rasen gesund, kräftig und widerstandsfähig machen. Je gepflegter der Rasen, desto schwerer haben es Unkraut, Pilze & Moos - der Traum vom perfekten Grün ist so nah!

In 5 Schritten zum perfekten Rasen
Rasenprobleme?

Wir trampeln ständig auf ihm herum, lassen ihn im Schnee und Regen stehen und setzen ihn extremen Temperaturen aus. Kein Wunder, dass unser Rasen manchmal gestresst und anfällig für Krankheiten und Schädlinge ist. Doch wenn du die Ursachen kennst, kannst du den Rasenproblemen gezielt vorgebeugen und diese abwehren.

Rasenprobleme lösen