Produkte für biologisches Gärtnern

Kürbis-Kokos-Suppe

Kürbis-Kokos-Suppe

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Vielleicht hast auch du eigenen Bio-Kürbis im Garten angebaut und möchtest ihn nun verarbeiten? Mit diesem Rezept zauberst du im Handumdrehen eine tolle Kürbissuppe mit exotischer Note. Für alle Fleisch-Liebhaber gibt es noch die Möglichkeit, sie mit einer herzhaften Rindfleisch-Einlage zu verfeinern.

Zutaten für 4 Personen

Suppe

  • 600 g Hokkaido-Kürbis, gewürfelt
  • 400 g Karotten
  • 1 Stück Ingwer, ca. 5 cm
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • 1,5 EL Butter
  • 350 ml Kokosmilch
  • Sojasoße
  • Salz und Pfeffer

Fleischeinlage (optional)

  • ca. 6 alte Semmeln (vom Vortag) oder ¼ kg Semmelwürfel
  • 200g Rinderhackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kl. Stück Ingwer
  • Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Kürbis, Zwiebel, Karotten und Ingwer im Topf rösten.
  2. Mit Wasser ablöschen und köcheln lassen.
  3. Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzugeben. Anschließend mixen bzw. pürieren und passieren.
  4. Mit Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Wer mag, zaubert noch eine Fleischeinlage. Dazu Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Hackfleisch scharf anbraten. Danach mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Anrichten: Fleischeinlage vorsichtig in die Suppe setzen und mit frischen Kräutern garnieren. Wer es feuriger mag: Mit etwas Chili-Öl beträufeln.

Guten Appetit!

kuerbis kokos suppe

hier Rezept downloaden

Gelesen 287 mal.